Jugendamt - Verlorene Kinder

VERLORENE KINDER
Direkt zum Seiteninhalt

Jugendamt

  
06.11.2014  Missliwetz | Schlager Schwarzbuch Jugendwohlfahrt


Ein Dossier über Seelenmord und Menschenrechtsverletzungen an Kindern und deren Angehörigen durch Jugendwohlfahrt, Sachverständige und Familiengerichte in Österreich“

WIDMUNG Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die ihre Bezugspersonen verlieren mussten. All denen, die entrissen und entfremdet wurden. Wir, die Entfremdeten, wir lieben Euch so lange wir leben.

Diese Dokumentation zeigt, wie es um Kinderrechte in Österreich tatsächlich bestellt ist. Gefahr im Verzug bedeutet Abnahme, egal ob es dem Kind schlecht geht oder ob die Abnahme nur aus wirtschaftlichen Gründen zweckmäßig ist. Es gibt keine Möglichkeit der wirksamen Beschwerde, Akteneinsicht beim Jugendamt ist Glückssache. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, jedes Argument wird je nach Bedarf verwendet – Willkür bei den Behörden, Familiengerichten und den Sachverständigen, die pekuniäre Interessen verfolgen. Entfremdung der Kinder zu den Bezugspersonen wird aktiv unterstützt.

Etwa 11.000 Kinder sind in Österreich fremduntergebracht, in den Wohngemeinschaften der freien Träger des Jugendamtes geschehen Vergewaltigungen und Misshandlungen, es geht den Kindern somit wesentlich schlechter als Zuhause. Wer das Kind hat, hat das Sagen. Das Kindeswohl ist eine leere Worthülse, wird verwendet und definiert je nach Bedarf.

Die Einzelfallthese ist hiermit widerlegt, etwa 70 Schicksale und andere zitierte Berichte aus den Medien belegen grobe systematische Missstände, stellvertretend für tausende Schicksale.


GROSSELTERN SIND QUERULANTEN UND SOZIOPATHEN
(Vorwandkriminalität für Kindermenschenhandel)

Noch aussichtsloser ist es für Verwandte 2. Grades die Kinder, wenn Sie in Not sind zur Pflege zu bekommen. Sie sind sogar chancenlos Ihre Enkel wieder zu sehen. Sie sollen sich damit abfinden, die Kinder mehr als 10 Jahre,oder gar nicht mehr zusehen. Ein Kontaktversuch ist fast unmöglich, denn das Kind wurde nicht nur zeitlich sondern auch persönlich entfremdet. Die Kinder glauben allenfalls einen Feind gegenüber zu stehen, da Sie gegen die Grosseltern aufgehetzt wurden. Und das viele Jahre hindurch. Die zuerst oft nützlichen, dann überflüssigen Grosseltern werden als psychisch krank hingestellt. Die ganze Maschinerie, wie Jugendamt, Familiengerichtshilfe, Gutachter nehmen das gerne auf und die Chancen der anständigen Grosseltern gehen auf Null.

Folgende Dateien zum lesen am Bildschirm oder downloaden:

Missliwetz und Schlager: Schwarzbuch Familienrecht
Kinderklau von Gardy Gutmann
Anklage gegen Österreich; MORD an unseren Kindern
Hrsg. Mag. Herwig Baumgartner

EINE DERARTIGE ENTSCHEIDUNG IST AUCH
FÜR DIE ÖSTERREICHISCHEN GERICHTE
BZW.  FÜR DAS JUGENDAMT IN ÖSTERREICH
GÜLTIG.

IMMER WIEDER WIRD VERSUCHT, DIE
RECHTSSUCHENDEN OHNE GRUNDLAGE,
OHNE VORKOMMNISSE ZU PSYCHIATRISCHEN
GUTACHTEN UND ODER ZU ZWANGSTHERAPIEN
ZU VERPFLICHTEN.

DORT WERDEN DEN BETROFFENEN LEDIGLICH
MITTELS "WUNSCHGUTACHTEN" ALLE
RECHTE UND DAMIT IHRE PARTEISTELLUNG GENOMMEN !
Kinder haben keine Rechte:
Sie müssen unbedingt fremduntergebracht werden,
und wenn Sie dabei zu Grunde gehen, wird das billig in Kauf genommen.
Grosseltern haben keine Rechte auf Enkelkinder, wurde uns mitgeteilt ;


Grosseltern, wie Urgrosseltern haben nach § 176 ABGB das Recht
Anträge auf Pflege und Obsorge für Ihre Enkel wenn es die Zustände
erfordern, ein zu bringen.  Sie haben in diesen Verfahren Parteistellung
und Vorrang vor dem Jugendamt.

Immer wieder mussten wir feststellen, das man getestet wird, was man
weiss oder nicht und dann versucht wird einem etwas ein oder aus zu
reden, was gerade genehm ist !  Eine sehr fiese Art das Vertrauen zu
kompetenten Leuten zu zerstören ! Mann lernt Niemand mehr zu trauen !

Dann haben auch Enkelkinder kein Recht auf Grosseltern;
Ein Schwachsinn, von Sadisten und Menschenhändlern ausgedacht !
Sexueller Missbrauch ist nicht so schlimm, da kann man noch
nach Jahren Therapie machen, dann ist alles wieder gut, wurde
uns am Jugendamt mitgeteilt !

LEBEN WIR IN EINEM IRRENHAUS, ODER FREILUFT KZ ?

Gibt es eine neue Order ?   Verdacht:

Steht das Jugendamt über dem Gericht ?
Bestimmt das Jugendamt wohin die Kinder verfrachtet werden ?
Kann sich das Jugendamt jederzeit der Polizei bedienen ?
Warum darf das Jugendamt sich die Kinder
vom Kindergarten und Schule holen ?
Ist das Jugendamt zugleich Psychiater und Arzt und Richter ?
Wer gibt dem Jugendamt die Macht, über den Gesetzen zu stehen ?
Betreibt das Jugendamt Menschenhandel ?
Wie viele Kinder sterben jährlich bei Pflegeeltern und in Heimen ?
Hat das Jugendamt einen Auftrag "Folter" zu betreiben ?
Ist das Jugendamt eine "Waffe" die Familien zu zerstören ?
Warum werden im Vorfeld laufend Pflegeeltern gesucht ?
Woher nimmt das Jugendamt soviel Geld für Fremdunterbringung ?
Warum gibt die Politik vor gegen diese Zustände machtlos zu sein ?



Merkwürdig ist, das Kinder auffällig oft in gewalttätigen Familien bleiben,
während glückliche Kinder willkürlich aus Familien geholt und
fremduntergebracht werden.
Für jeden Menschen mit gesundem Verstand ist das reine Folter !
Nachfolgend hat ein Aktivist unseren Fall verfolgt und  dargestellt !
JUGENDAMT HASST KINDER,
UND BEI DEM GEDANKEN AN EINE
GLÜCKLICHE FAMILIE WERDEN SIE WAHNSINNIG
( Quelle: Richard Moritz, die deutsche Schande)
Derzeit herrscht aufgrund der demographischen Entwicklung,
insbesondere der Abwanderung von Fachkräften ins Ausland
und des starken Geburtenrückganges ein Mangel an Kindern in
Deutschland. Dieser Mangel wird sich lt. einer Studie des
europäischen statistischen Amtes, EUROSTAT, bis 2030 derart
auswirken, das Deutschlands Bevölkerung sinkt, überaltet und
trotz Zuwanderungen aus dem Ausland seine wirtschaftliche
und politische Vormachtstellung in Europa einbüßen wird.
Dieses Buch sucht Antworten auf die Fragen, weshalb die
Geburtenzahlen in Deutschland rückläufig sind und hat die
Jugendämter als einen der Hauptschuldigen ausgemacht.!
Die Jugendämter sind vor dem Europäischen Gerichtshof in
Straßburg für Menschenrechte verklagt und..........

Mord an unseren Kindern und Enkelkindern

Zurück zum Seiteninhalt