Einführung - Verlorene Kinder

VERLORENE KINDER
Direkt zum Seiteninhalt

Einführung

       WER WIR SIND:

Wir sind die leiblichen Grosseltern von zwei Mädchen;
Die Ältere haben wir liebevoll betreuen können und zur
besten Entwicklung drei Jahre lang beitragen dürfen.

Mit der jüngeren Schwester durften wir noch nie Kontakt haben.
Das Jugendamt und Pflegschaftgericht verbieten uns den Umgang
mit den Enkeln.

Wir sind unbescholtene Bürger und verstehen das nicht.
Die Kinder kamen mit Drogen und Gewalt in Kontakt, deswegen
stellten wir Anträge auf Pflege und Obsorge.

Darauf folgten Schikanen, Verfolgungen und Verschleppungen der
Verfahren von Behörden. Wir hatten keine Chancen zu Helfen.

Seit mehr als zwölf Jahren gibt es keinen Kontakt zu den Kindern,
die jahrelang verschwunden sind. Lange Zeit Recherchen haben
ergeben die Kinder sind nirgendwo zu finden.

Auf Anzeigen wie " MORD DURCH UNTERLASSENE HILFELEISTUNG"
geben die Behörden und Gerichte keine Antworten, die Kinder werden
nicht einmal gesucht!  Vermisstensuche wird verweigert !

Wir haben immer von Anfang an, und überall die WAHRHEIT berichtet;
Doch die Wahrheit ist nicht populär, vertuschen, zudecken ist gefragt.

ALLE SCHWEIGEN SICH ÜBER DAS SCHICKSAL BEIDER KINDER AUS !
WENN SCHLIMMES PASSIERT IST, DANN SOLL GRAS DARÜBER WACHSEN !


An der objektiven, reinen Berichterstattung gibt es kein Interesse mehr !
Die Medien sind zu Dienern der Politik geworden.
Die Presseförderung macht alles möglich.

Ständig sieht man nur Politiker und Promis in allen Medien.
Mit unwichtigen und toten Ereignissen kann man die
wirklichen Probleme, wie Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption
die Not des Volkes schlechthin bestens zudecken.

Es werden Unwahrheiten berichtet, die zum Kotzen sind,
dem Volk wird noch ein schlechtes Gewissen eingeredet!

Vekehrsunfälle und verblödete Beiträge auf Kindergartenniveau
füllen den Rest von Berichterstattungen aus.
Nicht selten wird auch bei der Wettervorsage mitgeteilt,
was man tun sollte, oder nicht in der Freizeit !

Die Klimahysterie, scheitert schon daran, das auf anderen
Planeten des Sonnensytems die Temperaturen ebenfalls
angestiegen sind.

Als der Mars 2018, das passiert alle 13 Jahre, der Erde
besonders nahe kam und dadurch wie ein Spiegel,
eine zweite Sonne wirkt, wurde vorsorglich verschwiegen.

Aber wenn Interessiert die objektive, für Jedermann gültige
Wahrheit schon?

Ist die Wahrheit eine hässliche Frau, die man verstecken muss ?
Können wir Alle von Lügen und Betrug leben, ohne das
das uns eines Tages alles auf den Kopf fallen wird ?

Am schlimmsten ist, das Menschen, die anderer Meinung sind
als Jene, die alles Nachplappern, noch angegriffen und als
Radikale bezeichnet werden sind Zeichen der Papageienmentalität.
Selber Denken ist zu anstrengend.
Sich manipulieren lassen, alles glauben ist bequemer !
So haben es Staaten leicht sich zu einer Diktatur zu entwickeln.

OHNE MEINUNGSFREIHEIT, KEINE DEMOKRATIE,
KEIN RECHTSSTAAT;

DIE WELT WILL BETROGEN WERDEN,
ALSO BETRÜGE MAN SIE!
( alter lateinischer Spruch)

Wir gehen als Bürger zu Behörden und haben ein Anliegen;
Wir werden wie geistig Behinderte behandelt;
Wenn die Behörden merken, das man intelligenter ist, als erlaubt;
Dann stellen Sie sich selber dumm !
WARUM DIESE HOMEPAGE ?

Es ist eine Warnung und Mitteilung an Alle, die Kinder und Enkel haben.
Niemand braucht zu glauben, das Ihm all das, wie uns nicht passieren kann.
Wir haben von einfachen Leuten bis zum Univ.-Prof. Leute kennengelernt
die Betroffene von Trennung Ihrer Kinder und Enkel waren und sind.

Diese Homepage ist aus der Not (wehr) heraus erwachsen, da unseren
Enkeln jedes Recht verwehrt wird.  ( Schutz des Staates, faires Verfahren...)

Wer glaubt, das man mit Gefährdungsmeldungen, oder Anträgen bei Gericht
etwas bewegt, der irrt sich. Diese werden oft verschleppt, oder bleiben unbehandelt.
Selbst Strafanzeigen werden schneller eingestellt, ohne Untersuchung, als eingebracht.
Nicht einmal einer Anzeige wegen Mordes durch unterlassene
Hilfeleistung wird nachgegangen.  Solche werden als "Substanzlos" eingestellt.
Oftmals werden die Angehörigen als Opfer noch von den Behörden
verfolgt oder schikaniert.  Warum wird gegen unbescholtene Bürger so vorgegangen ?
Warum dürfen Väter oft Jahre Ihre Kinder nicht sehen ? Warum wird Grosseltern
jedes Besuchs oder Pflegerecht aberkannt ?  Warum verbleiben immer wieder Kinder
in gewalttätigen Familien, während andererseits glückliche Kinder aus guten Familien
genommen und in Heime oder zu Pflegeeltern verfrachtet werden ?


  WO RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT


          WARUM MÜSSEN DIE KLEINSTEN UND SCHWÄCHSTEN BÜRGER LEIDEN?

           Die Webseite soll aufzeigen und zum Nachdenken anregen. Denn es ist leider
           nichts so in Ordnung wie es scheint, wie es in schönen bunten Blättern und in
           Sonntagsreden dargestellt wird.  Hinter den Kulissen in geheimen Sitzungen und
           verschlossenen Türen wird die Zukunft beschlossen.
Eine Zukunft, schwarz und Finster; ohne Rechte für Bürger und Kinder;
Einige haben es schon
           bemerkt und kämpfen tapfer dagegen an, Andere resgnieren, viele wissen es nicht.
Wie ein Familienaktivist es zutreffend bemerkte:

           
"DIE ELITE HASST DAS EIGENE VOLK"


WENN WIR GEFRAGT WERDEN WOZU, WENN MAN
GEGEN EINE SOLCHE POLITIK KEINE MACHT HAT;
SO GEBEN WIR ALS ANTWORT:
ES MÜSSEN SICH VIELE UM IHR RECHT WEHREN;
JE MEHR UMSO MEHR WIRD DAS RECHT WIEDER
ZU LEBEN ERWECKT;  GELEBTES RECHT;

                
                   


   Engelskinder und Sternenkinder sind Kinder, die uns nur kurz begleiten durften.
   Ihr Leben endet wegen Krankheit, Unfall oder durch Grausamkeit Anderer viel
   zu Früh.  Die Ungewissheit über das Schicksal unseres Enkelkindes, das Niemand etwas
   zu Leide getan hat, ist für uns liebende Angehörige Folter!
 Alle paar Jahre sagt uns Jemand Anderer:" In ein paar Jahren kommt Sie auf Sie zu!"
Eine "Seelsorgerin teilte uns mit: " Sie wird auch ohne Sie groß"!
  
  Ein Engel hat uns drei Jahre begleitet, wir durften Sie den ganzen Tag
betreuen und schützen, jetzt ist Sie verschwunden.
Großeltern brauchen nicht zu wissen, ob Ihr Enkel noch lebt oder nicht !
 
  

   Die Webseite befasst sich in den ersten Seiten mit dem Opfer und die weiteren
   Seiten mit dem Problemen, Gesetzen, der Jugendwohlfahrt und der Willkür.
   Auf der Dokumentenseite werden die Behauptungen untermauert und Beweise
   angeführt.  Der Kampf um ein unschuldiges kleines Mädchen, das unnatürlich
   an seinen Grosseltern hing, die Blumen und Tiere bewunderte war ungleich und
   voller Unrecht, mit Brechen aller bestehenden Regeln der Gesetze!





   Das Leben von Kindern ist hierzulande weniger Wert als
  das von Tieren.  Einen Tierquäler erkennt man daran,
  wie er mit Tieren umgeht, das Jugendamt erkennt man
  daran, wie es mit Kindern umgeht.





  Kinder sind unsere Zukunft, Kinderrechte in die Verfassung usw.

  haben sich als hohle Phrasen erwiesen.  Kinder werden unfreiwillig

  in Heime verfrachtet, zu Pflegeeltern ,werden geschlagen, gedemütigt,

  vergewaltigt, mit Drogen versorgt. Wenn das Leben zerstört ist, wird

  Therapie angeboten; der Zynismus kennt keine Grenzen. Ein Volk

  das Kinder wie eine Ware handelt, hat alle Sympathien verloren.

Sexuelle Vergewaltigung ist ein schweres Verbrechen, die Kinder sind

dadurch Ihr ganzes Leben gezeichnet. Da hilft auch keine Therapie.
Eltern sollten nie Ihre Kinder zu Grabe tragen;
und Grosseltern nie Ihre Enkelkinder!
Ein Mensch geht und nichts ist mehr so wie früher.
Alles was vormals Freude bereitete hat an Wert verloren.
Alles was vorher Bedeutung hatte, ist heute ohne Sinn.
Nach Jahren wird der Trennungsschmerz nicht weniger;
Es ist, als hätte man ein Stück aus Einem herausgerissen.
Eine Öde und Leere bleibt in Seele und Realität zurück.

Jesus spricht zu seinen Jüngern: " Es wäre vorteilhafter für Ihn,
wenn Ihm ein Mühlstein an den Hals gehängt wird und Er in das
Meer geworfen würde, als das Er einen von diesen Kleinen zum
straucheln bringt !

Lukas 17,2     

Mord an unseren Kindern und Enkelkindern

Zurück zum Seiteninhalt